top of page
Suche
  • duonoema

Alfred Schnittke: Gogol-Suite

Aktualisiert: 20. Sept. 2023

Worum geht es?


Kurz gesagt, wir haben versucht, etwas von der Welt von Nikolai Gogol mit Kostüm-Andeutungen, Ausschnitten aus seinen Werken und Zitaten vor jedem Satz der Suite nachzubilden.


In der Musik von Alfred Schnittke haben wir teilweise versucht, den orchestralen Klang zu imitieren, indem wir nicht nur auf (und manchmal in) zwei Flügeln, sondern auch auf Schlaginstrumenten wie dem Flexatone gespielt haben und zahlreiche elektronische Effekte wie Cembalo, E-Gittare und Orgel verwendet haben. Und die Stimme!




Worum geht es wirklich?


Für diejenigen, die an einer längeren Erklärung interessiert sind:


Der Komponist Alfred Schnittke schrieb die Gogol-Suite für ein Theaterstück namens "Die Geschichte des Revisors". Es wurde 1978 im Taganka-Theater in Moskau aufgeführt und wird leider nicht mehr gespielt.


Zeugenberichten zufolge, gefunden in den Tiefen des russischen Internets, war dieses Theaterstück eine kreative Collage aus verschiedenen Werken des berühmten russischen Schriftstellers Nikolai Gogol, eine Art groteske und metaphorische Paraphrase seines Gesamtwerks.

In der Suite kann man schon an den Satzbezeichnungen verschiedene Stücke von Gogol erkennen: "Der Mantel", "Das Porträt", "Die Nase", "Der Revisor", "Aufzeichnungen eines Verrückten" und natürlich die "Toten Seelen".


Im mittleren Satz "Ferdinand VIII" sprach der Dirigent Gennady Rozhdestvensky damals direkt aus dem Orchestergraben selbst den Text.




"Natürlich kann man hinter all dem etwas Mysteriöses und Transzendentes vermuten; aber es ist die Verbindung von Transzendentalem und Banalem, die gewöhnlich das Wesen des Teuflischen ausmacht. Und wenn man Musik zu einer Erzählung von Gogol schreibt, ist das unvermeidlich, denn Gogol selbst hat darauf zurückgegriffen ... seine Verwendung des Banalen als völlig legitimes Material - das alles hat mich natürlich in höchstem Maße beeinflusst."

Alfred Schnittke



4 Ansichten0 Kommentare

コメント


bottom of page